Erfolgreicher Erotikstar werden

Ein Erotikstar zu sein, ist heutzutage keine Seltenheit mehr. Zwischen den vielen männlichen und weiblichen Bewerbern und Amateurdarstellern kann es zu einer Herausforderung werden, positiv hervorzustechen.

In einer Zeit, in der das Internet täglich von Milliarden Menschen genutzt wird, greifen immer mehr angehende Erotikstars auf das Internet als Förderer zurück. Das eigene Homevideo im World Wide Web zu publizieren, kann eine gute Möglichkeit sein, schnell an Bekanntheit zu gewinnen.

Um die Chance auf Beachtung zu erhöhen, sollte das eigene Video oder professionelles Bildmaterial direkt an den Filmproduzenten der Wahl versandt werden. Mindestens zwei Fotos sollten mitgeschickt werden. Ein Portrait sowie ein ganzkörper Nacktfoto. Wer schon soweit ist kann direkt aufs Ganze gehen und Bilder von sich in Aktion beilegen, die einen möglichst umfangreichen Einblick gewähren und verschiedene Positionen und Situationen darstellen.

Auch die Teilnahme an Castings, welche direkt von Filmproduzenten ausgeschrieben werden und kostenlos sind, kann den Start einer Karriere bedeuten. Hierbei wird nicht die Praxis abgefragt, sondern ein erster Eindruck in einem lockeren Gespräch gewonnen.

Für jene, welche erst einmal Reaktionen auf sich selbst abwarten möchten, bietet sich ein Einstieg durch die Veröffentlichung von Fotos in Erotikmagazinen an. Auch hier werden Bilder nach Wahl direkt an den Verlag geschickt.